H 0
Publikationen Museum für Gestaltung: Make up

Make up

Design der Oberfläche

Anmut, Funktion und Bedeutung eines Designprodukts hängen wesentlich von der Gestaltung der Oberfläche ab. Je nach Textur erscheint zum Beispiel ein glänzender Panton Chair wertvoller als ein matter, eine Verchromung kann schützen oder täuschen, ein Metallic-Lack erinnert an Autos und Fingernägel, Patina lässt auf ein Alter schliessen. Neben solchen Werten, vermittelt durch visuelle und taktile Reize, interagieren funktionale Coatings mit ihrer Umwelt. Sie wirken je nach Bedarf haftend, abweisend, aseptisch oder leitend. Wie gehen Entwerfer mit diesem kreativen Potenzial um? Make up präsentiert Designklassiker im Dialog mit Produkten zeitgenössischer Designer wie Big-Game, Front, Naoto Fukasawa, Alfredo Häberli, Kenya Hara, Jasper Morrison oder Patricia Urquiola.

Das Buch verwebt Bild und Text zu einem ebenso aufschlussreichen wie reizvollen Nachschlagewerk zur Gestaltung von Oberflächen. Anders als bei technisch orientierten Materialsammlungen liegt der Akzent hier auf sinnlich erfahrbaren Phänomenen an der Schnittstelle von Erscheinung, Haptik, Funktion und Bedeutung. Auf diese Weise erhält die aktuelle ästhetische Debatte um Materialität und Dekor in Architektur und Design neue Impulse, um die traditionelle Gegenüberstellung von Identität und Darstellung, echt und falsch, wertvoll und billig, modern und postmodern zu hinterfragen.

Mit einem Essay von Kenya Hara.

Museum für Gestaltung Zürich / Renate Menzi (Hg.)
Design Collection, Bd. 3
av edition
2010
Gestaltung: Philippa Walz
Broschiert
16,5 x 24 cm
96 Seiten
202 Abbildungen
978-3-89986-138-9
Deutsch / Englisch
Artikel-Nr. 781003
CHF 14.00

Weitere Produkte